[Rezension] Ezlyn. Im Zeichen der Seherin

Ezlyn
Ezlyn (1)

Im Zeichen der Seherin

Autor: Carolyn Ciseau
Klappbroschur: 14,00 €
eBook: 4,99 €
Seitenzahl: 384
Verlag: Carlsen
Weitere Infos: <<klick>>

Inhalt

Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer …        Quelle

Wie hat’s mir gefallen

Ich hatte seit einiger Zeit mal wieder Lust auf ein Fantasybuch, dass mich von der ersten Seite an mitreißen konnte. Auf gut Glück las ich ein paar Zeilen von „Ezlyn“ und konnte kaum mehr aufhören. Alles begann scheinbar ruhig mit der Protagonistin, ihren Freundinnen und Details über ihre schreckliche Gabe: die Visionen über den Tod derer, die sie berühren. Und schon kurz darauf werden die Mädchen, die wie Schwestern zueinander sind, sozusagen meistbietend versteigert. Noch wähnt sich Ezlyn in guten Händen, doch ihre Gabe ist zugleich auch ein Fluch…

Genau so hatte ich mir das vorgestellt: fesselnde Handlung meets spannende Welt gepaart mit starken Charakteren. Und Ezlyn, so naiv sie vielleicht zu Anfang sein mag, ist solch ein starker Charakter. Sie steht für ihre Überzeugungen ein, ist loyal denen gegenüber, die sie liebt und kämpft mit ganzer Seele. Und sie hat ein gutes Herz, dass vielleicht Umwege geht, aber dennoch immer wusste, wo es hingehört. Das mochte ich sehr! Ich konnte sowohl beim Inhalt, als auch bei den Herzensangelegenheite mitfiebern und war wirklich Feuer und Flamme!

Gefallen haben mir auch die vielen mehrdimensionalen und abwechslungsreichen Nebencharaktere. Sie waren, jeder für sich, fesselnd, authentisch und stellenweise sehr sympathisch. Ich mag es sehr, wenn der Fokus nicht nur auf einem oder zwei Charakteren liegt und dalles „drumherum“ schön ausgebaut wird. So war aus meiner Sicht alles stimmig und rund.

Rund war auch der flüssige, unterhaltende und anziehende Schreibstil. Er war vielleicht nicht so bildgewaltig, wie in anderen Fantasyromanen so üblich, aber das brauchte das Buch keineswegs. Der Wechsel zwischenden spannenden, erzählenden und pricklenden Szenen war sehr gut gelungen und hielt sich gut die Waage. Für mich war es zu jeder Zeit spannend und ich konnte nur schwer aufhören zu lesen.

Das Ende kam vielleicht etwas zu überraschend. Wenngleich die Handlung in sich abgeschlossen ist, scheint es mir, als hätte die Autorin hier noch einiges erzählen und ich würde mich sehr freuen, auch dies lesen zu dürfen.

Alles in allem bleibt nur noch eines zu sagen: „Ezlyn“ ist für mich rundum gelungen und war ein absolutes Lesevergnügen.

Bewertung 5/5

Sowohl der Plot, als auch das Setting konnten mich bei „Ezlyn“ überzeugen. Auch der unterhaltende Schreibstil gefiel mir sehr, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s