[Rezension] Wicked – Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

WickedWicked

Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (1)

Autor: Jennifer L. Armentrout
Broschiert: 14,99€
eBook: 11,99€
Seitenzahl: 480
Verlag: Heyne
Weitere Infos: <<klick>>

Inhalt

Auf den ersten Blick ist Ivy Morgan eine normale junge Frau: Sie genießt das Studentenleben in New Orleans, und ist, seit dem tragischen Verlust ihrer ersten großen Liebe, überzeugter Single. Nur wenige ihrer Freunde wissen, dass Ivy einem Orden angehört, der die Menschen in New Orleans vor übernatürlichen Wesen schützt. Eines Tages wird Ivy von einer Fae angegriffen und schwer verletzt. Schnell ist klar, dass es bei dem Fae-Angriff nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, deshalb schickt der Orden seinen Elite-Mann Ren Owens nach New Orleans, um die Sache gemeinsam mit Ivy aufzuklären. Ren ist attraktiv, arrogant und flirty – alles Dinge, die Ivy gehörig auf die Nerven gehen. Doch er ist auch so verboten sexy, dass sie ihm schon bald nicht mehr widerstehen kann …

Wie hat’s mir gefallen

Tja, was soll ich sagen: Es stand Jennifer L Armentrout drauf und ich musste es einfach kaufen. Auf den ersten Blick hat dieses Fantasybuch alles, was ein gutes fesselndes Buch dieses Genres braucht: eine toughe junge Kämpferin, eine dunkle Bedrohung, einen sexy-charmanten Badass-Protagonisten und übernatürliche Wesen, soweit das Augen blicken kann. Doch blickt man ein zweites Mal hin, entdeckt man so viele wunderbare Details und verliebt sich heillos in diese Reihe. Beginnen wir von vorn:

Ivy Morgan studiert tagsüber und nachts bekämpft sie die bösartigen Fae. Ja, ihr lest richtig, es geht nicht um ein 16-jähriges schüchternes Mädchen, sondern um eine 22-jährige Studentin, die mit beiden Beinen im Leben steht und doch ihre dunklen Geheimnisse in sich trägt. Trotzdem fand ich es sehr erfrischend, mal nicht das naive jungfräuliche Mädchen-von-neben-an in so einer Story begleiten zu können, sondern eine „ältere“ Figur, die auch ganz anders handelt. Danke dafür!

Zu dem sexy Typen muss man wohl nicht viel sagen, oder doch? Das hat Armentrout einfach drauf! Und sie hat es auch absolut drauf, knisternde Szenen zu schreiben. Ich liebe ihre scheinbar unmöglichen Liebesgeschichten. Aber jetzt genug von der Lovestory, denn eigentlich geht es ja um eine dunkle Bedrohung, erschreckende Fae und fiese Intrigen. Ach und um den Weltuntergang – den sollte man nicht vergessen! Dabei macht man als Leser so einige Entdeckungen, die man zwar früh schon erahnen kann, jedoch ist man sich nie so ganz sicher, ob man denn jetzt richtig vermutet und genau das mochte ich! Ich wurde als Leser animiert mitzudenken, war vollends involviert und konnte mich absolut mit der Story und den Charakteren identifizieren.

Das liegt wohl an dem grandiosen und spannenden Schreibstil! Man kann und will einfach nicht aufhören, auch wenn man sich so oft vornimmt: nur noch ein Kapitel. Ich liebe diesen Reihenauftakt und freue mich sehr darauf, bald mehr lesen zu dürfen!

Für Fans von

  1. Wicked
  2. Torn
  3. Brave

Bewertung 5/5

Wer actionreichen Szenen, fiesen Famnatsywesen, Intrigen und Machtkämpfen, aber auch einer knisternden Lovestory nicht abgeneigt ist, sollte hier unbedingt zuschlagen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s