[Rezension] Federleicht 2 – Wie das Wispern der Zeit

federleicht2Federleicht 2

Wie das Wispern der Zeit

Autor: Marah Woolf
Hardcover: 13,00 €
eBook: 3,99 €
Seitenzahl: 316
Verlag: Oetinger Verlag
Weitere Infos: <<klick>>

Inhalt

Unsterblich verliebt in die Elfenwelt! Eliza ist hin und her gerissen. Was wollen diese Elfen? Erst locken sie sie in ihre Welt, sind nicht besonders nett zu ihr, und nachdem sie ihre Schneekugel wieder bekommen haben, soll ihr die Elfenwelt plötzlich für immer wieder verschlossen sein? Wenn Eliza ehrlich ist, vermisst sie Cassian schrecklich. Doch dann erhält Eliza die Nachricht, dass Leylin erneut in größter Gefahr schwebt, und fasst den Entschluss der Elfenwelt ein weiteres Mal zur Hilfe zu eilen.

Wie hat’s mir gefallen

Nachdem ich Band 1 gelesen hatte, wollte ich recht zügig Band 2 auch lesen.  Wieso? Na wegen des fiesen Cliffhangers, wenngleich ich eine böse Vorahnung hatte, die sich leider auch bestätigte. Und trotzdem konnte ich nicht aufhören zu lesen. Einerseits lag das an der Handlung, denn ich wollte wissen wie es mit Eliza und ihren Abenteuern weitergeht, andererseits bin ich absolut gespannt, wie es mit ihr und dem arroganten Elfen weitergeht. Auch wenn man sich denken kann, dass die beiden schon irgendwann und irgendwie zusammen finden werden, so ist der Weg doch das Ziel und ich gehe ihn sehr gerne mit den zwei Protagonisten.

Allgemein merkt man Eliza den zurückgelegten Weg an, denn sie ist erwachsener und mutiger geworden. Zuerst war sie „nur“ ein Schulmädchen, dass zwar schon Verantwortung übernehmen musste, dennoch eher „junge“ Probleme hatte. Schnell entwickelt sie sich weiter und wächst an ihren Aufgaben. Das gefällt mir sehr gut. Tja, ihre Schwärmerei für den Kotzbrocken kann sie nicht abstellen, aber das kann ich ihr nicht übel nehmen. Ich schwärme mit. Trotz seiner teils überheblichen und abweisenden Art, ist Cassian doch sehr fürsorglich und zum niederknien! Ich liebe diese zurückgezogenen mysteriösen Kerle, die ziemlich verschlossen ihre Geheimnisse für sich behalten wollen. Wer braucht schon einfache Kerle, wenn es auch hochkomplizierte gibt?

Doch nicht nur die Liebesgeschichte ist hier ein Highlight. Der frische, junge und kurzweilige Schreibstil gefällt mir sehr. Ich fühle mich durch und durch unterhalten. Elizas Gedankenwelt ist einfach herrlich amüsant und man fühlt sich gar nicht, wie ein außenstehender Leser. Vielmehr bin ich Elizas stille Freundin, die ihr bei allen Gefahren und Abenteuern beiseite steht. Nicht immer kann mich eine Autorin so direkt in das Geschehen einbinden! Doch Marah Woolf hat mich diesbezüglich noch nie enttäuscht!

Letztlich mag ich Band 2 sogar ein wenig mehr, als Teil 1, denn die Handlung bekommt mehr Fahrt und das Setting ist fantasyhafter. Alles wird verstrickter und magischer – das mag ich sehr! Wer mal wieder ein fesselndes Jugendfantasybuch lesen will und sich nicht vor Reihen scheut, sollte hier unbedingt zugreifen!

Gut zu wissen
1. Wie fallender Schnee
2. Wie das Wispern der Zeit
3. Wie der Klang der Stille
4. Wie Schatten im Licht
5. Wie Nebel im Wind
6. Wie der Kuss einer Fee
7. Wie ein Funke von Glück

Für Fans von
* „Bookless“ von Marah Woolf
* „Pantrilogie“ von Sandra Regnier

Fazit
„Wie das Wispern der Zeit“ hat alles, was ein gutes Jugendfantasybuch benötigt: actionreiche Szenen, ein magisches Setting, jugendlicher Schreibstil und eine mehr als verzwickte Lovestory zwischen einem Menschenmädchen und einem charmant-arroganten Elfen!

Bewertung 5/5

3 Gedanken zu „[Rezension] Federleicht 2 – Wie das Wispern der Zeit“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s