[Rezension] Izara 1. Das ewige Feuer

32869095_1025546457593103_566691256483184640_n

Izara 1

Das ewige Feuer

Autor: Julia Dippel
Taschenbuch: 14,99 €
eBook: 3,99 €
Seitenzahl: 540
Verlag: Loomlight
Weitere Infors: <<klick>>

Inhalt

Ari scheint eine normale durchschnittliche Schülerin zu sein. Nur, dass sie alleine bei ihrer Mutter lebt. Und dann wie durch einen Zufall übernatürliche Wesen in ihr Leben treten. Schnell muss sie sich von Alltagssorgen wie Schule, Nebenjob und Co. Verabschieden, denn so einige trachten ihr nach dem Leben. Ganz voran Lucian, der trotz seiner Arroganz eine gewisse Anziehungskraft hat. Ari scheint weit mehr verwickelt in die Intrigen und Machtspiele, als sie zuerst glauben mag.

Wie hat’s mir gefallen

Ich suchte einfach nur ein nettes Romantasy-Ebook für zwischendurch und wurde von Anfang an positiv überrascht. Erst dachte ich: herrjeh, mit so jungen Protagonisten kannst du doch gar nichts mehr anfangen. Tatsächlich ist Ari eher eine junge Erwachsene und entwickelt sich im Laufe der Geschichte immer weiter. Sie muss von Anfang an viel verdauen und wächst mit ihren Aufgaben: sie steckt das neue Weltbild besser weg, als man meinen könnte und verfällt nicht in die Prinzessinnen-Opfer-Rolle, sondern wird selbst aktiv. Das mag ich sehr an ihr. Zudem ist sie mutig, loyal und stets authentisch. Ja, sie macht Fehler und ja, manchmal möchte man sie durchschütteln – aber gerade weil sie nicht perfekt ist, ist sie es eben doch!

Der Verlauf der Handlung gefiel mir gut, aber leider kann ich wenig darüber berichten, ohne euch zu sehr zu spoilern. Hier und da erinnerte es mich fast ein wenig zu sehr an „Chroniken der Unterwelt“, doch ich kann vorausschauend sagen: in Band 2 entwickelt die Autorin die Handlung so gut weiter, dass es eigenständig und unabhängig wirkt, sodass mir für diese Rezension der Wind aus den Segeln genommen wurde. Aber meckern wollte ich gar nicht, denn ich hatte viel Freude beim Lesen.

Das lag sicher auch am fließenden und jugendlichen Schreibstil, der stellenweise sehr witzig und stellenweise sehr emotional war. Für mich war das Buch der perfekte Mix aus gut eingebauten Fantasyelementen, spannenden Szenen und emotionalen Momenten. Klar gibt es eine Liebesgeschichte. Klar ist diese ein stückweit vorhersehbar. Aber mal ganz ehrlich: das störte mich beim Lesen keineswegs, ganz im Gegenteil. Das Ende rundete für mich alles ab und ich habe quasi sofort danach begonnen Band 2 zu lesen!

Für Fans von
* „Chroniken der Unterwelt“ von Cassandra Clare
* „Shadow Falls Camp“ von C.C. Hunter

Fazit
„Izara“ war für mich ein überraschend guter Auftakt! Für mich passten Stimmung, Protagonisten und Handlung sehr gut zusammen, sodass ich jede Seite des Buches vollends genießen konnte. Da kann man auch manche vorhersehbaren Szenen verschmerzen!

Bewertung 4,5/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s